Ölspur auf der Hohen Wand

(Kommentare: 0)

Zu einem Schadstoffeinsatz wurden die Kameraden der FF Stollhof am gestrigen Samstag, dem 19. September 2020 alarmiert.
Auf der Hohen Wand Straße war gegen 13:45 Uhr bei einem Fahrzeug eine unbekannte Flüssigkeit ausgetreten. Die Verunreinigung wurde von den Einsatzkräften zuerst mit Ölbindemittel bedeckt. Der betroffene Straßenabschnitt ist daraufhin vom Bereitschaftsdienst der Straßenmeisterei überprüft worden und im Anschluss wurde die Fahrbahn von der Feuerwehr gereinigt. Nach Ende der Reinigungsarbeiten konnte die Fahrspur wieder für den Verkehr freigegeben werden.
Während des Einsatzes stand auf diesem Abschnitt der Hohen Wand Straße nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Der Verkehr musste deshalb durch die Kameraden der Feuerwehr geregelt werden.
Nach ungefähr eineinhalb Stunden konnten die Kameraden der FF Stollhof wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 2?