2. Frühjahrsübung der FF Stollhof

(Kommentare: 0)

„Brand in der Volksschule mit vermissten Personen“ - so lautete die Alarmierung der Übungsleitung für die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Stollhof bei der 2. Frühjahrsübung am 19. Juli 2020.
Die Übungsannahme war ein Brand am Dachboden der Volksschule Stollhof, bei dem zumindest eine Person vermisst wurde und von den Teilnehmern gerettet werden musste. Der Fokus dieser Ausbildungseinheit wurde deshalb auf das korrekte Durchsuchen der Räumlichkeiten und die richtige Personenrettung unter dem Einsatz von schwerem Atemschutz gelegt.
Nachdem der Dachboden gründlich durchsucht und alle Personen gerettet worden sind fand eine kurze Nachbesprechung der Übung statt. OBI Thomas Huber bedankte sich dabei bei den Kameraden für ihre Teilnahme und bei BM Bernhard Schneeweiß für die Ausarbeitung der Ausbildungseinheit.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 1.